Ein Wohnzimmertisch muss als Couchtisch oder Beistelltisch nicht immer nur eine Nebenrolle spielen. Er ist in vielen verschiedenen Stilrichtungen, Farben und Formen erhältlich und beeinflusst die Wirkung der gesamten Einrichtung. Als Design Eyecatcher gehört der Wohnzimmertisch zu den Möbeln, die als Hingucker den Mittelpunkt des Wohnzimmers bilden. 

  • Ein Wohnzimmertisch erfüllt viele Funktionen
  • Ein Couchtisch ist in vielen verschiedenen Formen und Materialien erhältlich
  • Der Couchtisch macht den gemütlichen Wohnbereich erst komplett
  • Beistelltische liegen voll im Trend

1. Formen und Materialien

Ein Couchtisch kann die unterschiedlichsten Formen haben. Rund, eckig, nierenförmig, Du kannst immer die zu der restlichen Einrichtung passende Form wählen. Als Materialien stehen Holz, Glas, Kunststoff oder Metall zur Verfügung. Ist der perfekte Wohnzimmertisch auch noch in der Höhe verstellbar, musst Du Dir nicht unbedingt Sorgen über die genauen Maße machen. Du kannst die Höhe des Wohnzimmertisches immer dem jeweiligen Anlass anpassen. 

  • Ein Couchtisch aus Holz wirkt einladend
  • Ein Glastisch wirkt hell und leicht
  • Ein Couchtisch aus Kunststoff ist extravagant
  • Ein Couchtisch aus Metall kann Indoor und Outdoor verwendet werden

Ein Wohnzimmertisch aus Holz fügt sich harmonisch in die restliche Einrichtung

Ob im Landhausstil, kantig modern oder rund, ein Wohnzimmertisch passt immer zu der restlichen Einrichtung. Ein Couchtisch aus Holz ist aber nicht nur ein bequemer Ablageplatz für Zeitschriften oder die Fernbedienung für den Fernseher. In Schubladen an der Unterseite können viele Kleinigkeiten verstaut werden. 

Ein Glastisch ist einfach zu pflegen.

Ein Wohnzimmertisch mit einer Glasplatte wirkt modern und elegant. Die Platten aus gehärtetem Glas sind in vielen Farben erhältlich. Sie sind kratzfest und können einfach gepflegt werden. Da Wohnzimmertische mit Glasplatten leicht wirken, eignen sie sich besonders für kleinere Räume.

Bei einem Tisch aus Kunststoff kann das Design besonders ausgefallen sein.

Wohnzimmertische aus Kunststoff sind für eine Verwendung Indoor und Outdoor geeignet. Die farbigen Tische können einfach an die Einrichtung angepasst werden. In einer Kontrastfarbe setzen sie ausgefallene Farbakzente. Der Wohnzimmertisch ist besonders leicht, aber trotzdem robust und bruchsicher.

Ein Tisch aus Metall wirkt immer stylisch

Mit seinen klaren Formen wirkt ein Metalltisch immer elegant. Mit seiner kühlen Ausstrahlung eignet sich der Wohnzimmertisch vor allem für eine Einrichtung im Industrial Design. Kombiniert mit einer Glasplatte oder Holzplatte wirkt der Couchtisch ausgefallen. Kantig und doch gemütlich wirkt der moderne Couchtisch Akebia II von Massivum. Die abstrakte Form bildet einen modernen Eyecatcher.

Eine große Auswahl an Wohnzimmertischen aus den verschiedensten Materialien findest Du auf Home24.

2. Stil – antik, modern, ausgefallen – jede Stilrichtung ist möglich

Der perfekte Couchtisch sollte 60 Zentimeter hoch und bis zu 50 Zentimeter lang sein. Er muss genau zu dem Stil der Sitzgarnitur passen, darf sich aber nicht zu sehr in den Vordergrund drängen. Ein Bestelltisch sollte bequem zwischen der Stehlampe und einem bequemen Sessel verstaut werden können. Dadurch verfügst Du in Deiner Leseecke über eine gemütliche Ablagemöglichkeit.

  • Der Wohnzimmertisch sollte gut zu dem Stil der Sitzgarnitur passen
  • Laden an der Unterseite bieten zusätzlichen Stauraum
  • Eine Tischplatte aus Marmor ist unempfindlich und wirkt extravagant

Ein Wohnzimmertisch im Skandi Stil wirkt immer gemütlich.

Tische im Skandi Stil können eine runde oder kantige Form haben. Meistens sind die Couchtische aus Holz gefertigt. Schubladen an der Unterseite bieten Verstecke für die Fernbedienung, Zeitschriften oder Handarbeiten. Eine Tischplatte aus Glas gibt den Blick auf den Inhalt der Schubladen, die mit Büchern oder Deko-Material gefüllt werden können, frei.

Ein Wohnzimmertisch im Landhaus Stil wirkt rustikal und gemütlich.

Ein Couchtisch oder Beistelltisch im Landhaus Stil wirkt durch die Verwendung von Weichholz, wie Kiefer oder Birke, immer gemütlich. Das natürliche Material und Verzierungen sorgen für ein cosy Ambiente. Durch eine spezielle Holzbearbeitung entsteht ein Vintage Eindruck, der dem Wohnzimmertisch seine eigene Geschichte verleiht.

Der Industrial Stil ist besonders extravagant

Du liebst klare und minimalistische Linien. Dann ist ein Couchtisch im Industrial Stil genau das Richtige. Der Brass Coffee Table 1970s bringt mit seinen kantigen Linien und dem kühlen Look den Industrial Stil besonders gut zur Geltung. Kühl und ausgefallen wirkt auch der im Bauhaus Stil gefertigte Vintage Loop Tisch, dessen Platte mit Linoleum beschichtet ist.

3. Farbauswahl – Worauf solltest Du achten?

Mit einem Wohnzimmertisch kannst Du stylische Akzente setzen. Ob rund oder kantig, auch die Farbe spielt bei der Wahl des Tisches eine große Rolle. Am besten wählst Du eine Farbe, die gut mit der Sitzgarnitur harmoniert. Dabei können die beiden Farben Ton in Ton gehalten sein, oder auch einen deutlichen Kontrast bilden. Eine LED-Hinterleuchtung bringt die Farbe der Tischplatte noch besser zur Geltung.

  • Tische im Skandi Stil sind meistens blau oder grau
  • Ein Wohnzimmertisch im Landhausstil ist in natürlichem Weichholz oder weiß gehalten
  • Metalltische bestehen aus goldenem Messing oder silbernem Edelstahl
  • Bunte Farben werden durch die richtige Beleuchtung noch verstärkt.

Diese Farben sind für einen Wohnzimmertisch geeignet

Soll die natürliche Maserung des Holzmaterials besonders gut zur Geltung kommen, kannst Du eine farblose Lasur oder Holzlack verwenden. Der natürliche Eindruck des Wohnzimmertisches bleibt vollständig erhalten.

Tische im Skandi Stil sind in kühlen Farben gehalten

Für Möbel im Skandi Stil werden meistens graue, graublaue oder hellblaue Farben verwendet. Die Wohnzimmertische wirken zurückhaltend und kühl. Schubladen für die Aufbewahrung verschiedener Dinge machen den Tisch zu einem praktischen Möbelstück mit Stauraum.

Ein Wohnzimmertisch im Landhaus Stil hat eine natürliche oder weiße Farbe

Möbel im Landhaus Stil sind entweder natürlich gehalten oder werden in hellen Farben gestrichen. Besonders beliebt sind weiße oder pastellige Farben. Der Wohnzimmertisch wirkt hell und freundlich. Eventuell kann die Platte auch aus hellem Marmor bestehen.

Bunte Farben bringen Leben in das Zimmer

Ein Wohnzimmertisch mit bunten Farben macht das Zimmer besonders lebendig. Dabei solltest Du darauf achten, dass die Farben nicht zu stark gemischt sind. Sonst entsteht schnell ein chaotischer und unordentlicher Eindruck. Die Farbe der Sitzecke sollte unbedingt zu den Farben des Tisches passen.

Um einen Tisch schön zu gestalten, kannst Du die Oberfläche mit Farben oder Lacken streichen. Tische aus Kunststoff oder Polymeren sind in vielen Farben erhältlich. Die Farben behalten ihre Leuchtkraft für viele Jahre.

Tipps für die Farbauswahl

Für kühl wirkende Räume verwendest Du am besten metallische, kühle Farben. Dazu gehören Silber, Grautöne oder Gold. Auch kalte Winterfarben, wie hellblau, sind für einen minimalistischen Stil gut geeignet. Mit Herbstfarben, wie braun, rot oder ockergelb, erreichst Du einen eher warmen Eindruck.

Kräftige, bunte Farben leuchten und sorgen für eine fröhliche Atmosphäre

Wenn Du einen Holztisch streichst, solltest Du die Oberfläche nach dem Trocknen der Farbe immer mit einer dünnen Schicht Klarlack versiegeln, damit Du den Tisch leichter reinigen kannst. Der Lack schützt die Oberfläche auch vor Kratzern.

4. Preisklassen – Muss stylisch immer teuer sein?

Ein Wohnzimmertisch von einem Designer kann ziemlich teuer sein. Um Geld zu sparen, kannst Du den Tisch selber bauen. Dazu eignen sich verschiedene Materialien, wie Paletten oder Holzkisten, die Du in einem Baumarkt kaufen kannst. Du kannst auch bei Möbelhändlern wie Ikea Deinen Tisch selber zusammenstellen. Dort entscheidest Du Dich nur für die Tischfüße und die passende Tischplatte und schraubst alles selber zusammen.

  • Designertische sind teuer.
  • Wenn Du einen Wohnzimmertisch selber bauen willst, brauchst Du keine besonderen handwerklichen Fähigkeiten
  • Renovieren von alten Tischen macht Spaß

Designertische sind stylisch, aber teuer

Bei dem Couchtisch Barcelona Emerald Pearl kannst Du die Farbe der Platte aus Marmor selber konfigurieren. Der stylische Tisch mit dem Metallfuß kostet allerdings über 700 Euro. Günstiger ist der Livetastic Couchtisch um ungefähr 180 Euro. Bei einem Designertisch sind dem Preis nach oben keine Grenzen gesetzt. Handelt es sich bei dem Wohnzimmertisch um ein Einzelstück, kann dieser auch mehrere tausend Euro kosten.

Renovieren ist eine günstige Möglichkeit

Du besuchst gerne Flohmärkte. Dann findest Du vielleicht einen alten Wohnzimmertisch, den Du, nachdem Du die alte Farbe entfernt hast, mit neuer Farbe oder Holzlack verschönern kannst. Kratzer und andere Schäden besserst Du mit Holzstiften aus. Einen antiken Look erreichst Du, indem Du die Farbe vorsichtig mit Schleifpapier bearbeitest. Mit speziellen Farben und Techniken erzielst Du einen marmorierten Look, der den Wohnzimmertisch antik wirken lässt.

Einen Wohnzimmertisch selber bauen kostet nicht viel Geld

Besorge Dir Paletten oder große Obst- und Gemüsekisten. Daraus kannst Du einen individuellen Wohnzimmertisch selber bauen. Zeichne die Form des Tisches auf ein Papier. Anschließend verbindest Du die einzelnen Teile mit Schrauben und Holzleim. Mit bunten Farben wird der Tisch zu einem Eyecatcher im Wohnzimmer. Die Tischplatte kannst Du aus einem einheitlichen Holzstück oder einer Platte aus Kunststoff oder Marmor bilden. Ein Wohnzimmertisch aus Kisten ist derzeit besonders begehrt und trendy.

(kantik: Kantik ist ein Fungizid, das bei einem Pilzbefall von Getreide verwendet wird. Ich nehme an, dass das Keyword falsch geschrieben ist. Ich habe im Text sowohl kantig als auch antik verwendet, um beide Möglichkeiten abzudecken)