Heute ist ein Esszimmer nicht mehr nur ein kleiner Teil der Küche mit einem Tisch und zwei Stühlen. Der moderne offene Wohn- und Kochbereich wird zu einem Treffpunkt für die ganze Familie. Durch die richtige Einrichtung und Dekoration wird der Esstisch zum Mittelpunkt des Raums und Du kannst im Esszimmer entspannende Abende gemeinsam mit Freunden und Deiner Familie verbringen. Lass Dich von den folgenden Tipps für die Dekoration des Esszimmers inspirieren.

1. Die richtige Dekoration für Dein Esszimmer

Das Esszimmer kann modern, rustikal, gemütlich oder in einem stylischen Materialmix gestaltet werden. Im Mittelpunkt der Gestaltung steht der Esstisch mit den passenden Stühlen und der auf den Stil abgestimmten Deko.

Setze Deinen Esstisch in Szene

Die Anzahl der Sessel richtet sich nach der Zahl der Gäste am Tisch. Wenn Du zu wenig Sessel hast, kannst Du die vorhandenen mit Hockern oder Sesseln aus anderen Zimmern ergänzen. Kombiniere dabei Sessel mit unterschiedlichen Formen und Farben. Eine Sitzbank mit einer bequemen Polsterung lässt die Gäste gemütlich zusammenrücken. Damit bei einer geringen Anzahl von Gästen die überzähligen Sessel nicht ungemütlich wirken, solltest Du diese zur Seite stellen. Eventuell kannst Du auch den Esstisch an eine Wand rücken, damit sich alle näherkommen und bequem zurücklehnen können. Kissen und eine schöne Tischdecke sorgen für Gemütlichkeit.

So kannst Du den Esstisch dekorieren

Vasen mit Blumen oder Blumengestecke sorgen für Farbe und Gemütlichkeit. Passe die Blumengestecke an die jeweilige Jahreszeit oder den Anlass an. Achte bei dem Arrangement der Blumen darauf, dass diese nicht zu hoch sind. Während des Tischgesprächs sollten sich die Teilnehmer ja noch sehen können.

Servietten, die kunstvoll zu verschiedenen Formen gefaltet werden, steigern die Freude auf das Essen.

Tischkärtchen heißen die Gäste willkommen

Ein Tischkärtchen oder ein kleines persönliches Geschenk sorgt schon vor Beginn des Essens für gute Laune. Du kannst dafür kleine Sträußchen aus Blumen oder Kräutern verwenden. Beliebt bei den Gästen sind auch Konfekt, kleine Tassenkuchen mit Namen oder liebevoll gestaltete Bastelarbeiten. Willst Du bei größeren Einladungen eine bestimmte Sitzordnung einreichen, kannst Du Tischkärtchen mit Namen aufstellen. Dabei muss es sich nicht immer um Karten handeln. Kleine, mit Saft oder Likör gefüllte Flaschen zeigen mit ihrem Namensetikett jedem Gast seinen Platz.

Kerzen und Windlichter sorgen für eine romantische Stimmung

Zusätzlich zu der normalen Beleuchtung kannst Du auf dem Esstisch Kerzen und farbige Windlichter aufstellen. Die Farben der Blumendekoration sollten sich in den Farben der Kerzen und Windlichter widerspiegeln, damit der Tisch nicht unordentlich wirkt. Du kannst die Kerzen auch direkt in die Blumengestecke integrieren.

2. Deko und Bilder für das Esszimmer

Die Farbgestaltung des Esszimmers ist besonders wichtig, damit der Raum hell und gemütlich wirkt. Spiegel lassen den Raum optisch größer erscheinen. Achte darauf, dass sich der Stil der Möbel und der Bilder harmonisch ergänzt. Einfarbige Wände kannst Du durch bunte Bilder in das Farbkonzept des Esszimmers integrieren.

  • Spiegel
  • Bilder
  • Wanduhr
  • Wandlampen
  • Bord mit Blumen und Kräutern

Spiegel lassen den Raum größer erscheinen. Nicht jeder fühlt sich allerdings wohl, wenn an der Wand gegenüber des Esstische ein großer Spiegel hängt. 

Bilder lockern die Wandfläche auf

Bilder oder Poster verleihen dem Raum eine individuelle Atmosphäre. Dabei kannst Du Dich für Fototapeten mit Landschaftsmotiven, Bildern mit Blumen- oder Kräutermotiven, Postern von gemütlichen Lokalen oder Lebensmitteln entscheiden. Besonders persönlich wirkt eine Galerie mit Familienfotos. 

Mit dieser Wanddeko sorgst Du für noch mehr Gemütlichkeit im Esszimmer

Eine Wanduhr lässt Dich die Zeit immer im Blick behalten. Wandlampen sorgen für eine stimmungsvolle, indirekte Beleuchtung. Ein Bord mit farbigen Blumentöpfen und Kräutern bringt einen Hauch von Natur in das Esszimmer.

3. Die Fenster optimal nutzen

Fenster sind ein wichtiges Gestaltungselement des Esszimmers. Das einfallende Licht erhellt den Raum. Der Ausblick in die Natur oder auf andere Häuser in der Stadt sorgt für Abwechslung. Damit die Fenster zu der Gestaltung des Esszimmers passen, kannst Du diese mit verschiedenen Elementen dekorieren.

  • Fensterbank mit Blumen
  • Vorhänge
  • Lichterketten

Eine Fensterbank kann vielfältig genutzt werden

Eine breite Fensterbank bietet Dir verschiedene Möglichkeiten. Dekoriere die Fensterbank mit Blumen oder Büchern. Nutze den Platz für eine Dekoration entsprechend der Jahreszeit. Im Herbst ordnest Du verschieden große und farbige Kürbisse und Schüsseln mit Nüssen und Beeren an. Auch Figuren von Eichhörnchen, Pilzen, Raben und Igeln sind als Herbstdeko sehr beliebt. In der Adventzeit und zu Weihnachten eignen sich Tannenbaumzweige, Kerzen, bunte Kugeln und verschiedene Figuren für die Dekoration. Zu Ostern verzierst Du die Fenster mit bemalten Eiern und Palmzweigen.

Vorhänge und Lichterketten machen das Esszimmer gemütlich

Leicht fallende, weiße Stoffvorhänge verhindern, dass die Sonne den Raum ungemütlich aufheizt. Wenn Du den ungehinderten Blick nach draußen genießen möchtest, kannst Du auch Scheibengardinen aufhängen. Die kurzen Vorhänge bedecken nur das untere Drittel der Scheibe. Abhängig vom Stil des Esszimmers kannst Du zwischen Spitzen-Scheibengardinen oder solchen mit Blümchen, Tiermotiven oder geometrischen Mustern wählen.

An der Gardinenstange befestigte Lichterketten sorgen für ein gemütliches Ambiente im Esszimmer.

4. Vintage oder modern

Der Retrostil ist das neue „New Modern“. Du kombinierst dafür einen alten Esstisch und Sessel mit stylischen und modernen Lampen. Bei diesem Stilmix ergänzen sich vertraute Formen mit modernen Farben, wie hellgrau, rosé oder beige. Esszimmer im Vintage Stil mit alten Holzmöbeln sind immer wieder im Trend.

  • Vintage Möbel
  • elegante neue Moderne
  • Stilmix

Ein modernes Esszimmer ist besonders elegant. Durch pudrige Farben der Wände und Möbel wirkt das Esszimmer lässig und chic. Ergänze den Raum durch ungewöhnliche Accessoires und spezielle Esszimmer Lampen.

Vintage Möbel

Du schwelgst gerne in Erinnerungen und der Möbelstil vergangener Jahre begeistert Dich? Dann richte das Esszimmer mit schönen, alten Holzmöbeln ein. Diese können naturbelassen, oder mit hellen Farben lackiert sein. Gelingt es Dir nicht, passende alte Möbel zu finden, verwendest Du am besten Möbel im Vintage Stil. Diese Stücke sind neu hergestellt, entsprechen aber in Stil und Aussehen den alten Möbeln. Günstige Esszimmer im Vintagestil findest Du auf www.wohnen.de.

Der Stilmix liegt auch bei einem Esszimmer immer im Trend

Mit einer Einrichtung im Stilmix bist Du immer up to date. Statte Dein Esszimmer mit gemütlichen Vintage Möbeln aus. Ergänze diese durch moderne, minimalistische Accessoires.

5. Farben und Beleuchtung

Die richtigen Esszimmer Lampen ergänzen das Ambiente des Raums. Die Beleuchtung sollte den Einrichtungsstil optimal ergänzen. Ein gutes Licht über dem Esstisch muss auch gut geplant und an die andere Einrichtung angepasst werden. Pendelleuchten ermöglichen durch Höhenverstellung die Beeinflussung der Lichtintensität.

  • Esszimmer Lampen
  • Farben

Lampen sorgen für eine gute Ausleuchtung des Esstisches. Damit sich die Deckenlampe an der richtigen Stelle befindet, muss die Beleuchtung rechtzeitig geplant werden. Du kannst für die Beleuchtung Pendellampen oder Hängeleuchten verwenden. Eine Hängelampe, die aus mehreren Glaskugeln besteht, die luftig über dem Esstisch schweben, findest Du bei www.giopatocoombes.com (Bolle Bls 04). 

Die Pendelleuchte P376 von den Designern Jørgen Kastholm & Preben Juhl wirkt modern und spendet mit den seitlich nach innen gestellten Flächen mildes Licht. (www.andtradition.com). Moderne, mehrteilige Pendelleuchten sind GM Pendant oder Ambit Rail Lamp. Verwende Leuchtkörper mit Tageslicht, damit das Licht im Esszimmer nicht zu kalt wirkt.

6. Accessoires

Gläser sind in den verschiedensten Farben und Formen erhältlich. Das Glasdesign lässt sich leicht an den jeweiligen Anlass anpassen. Wähle Dein Lieblingsgeschirr passend zu der Tischdecke. Teller und Tassen mit Blümchen wirken romantisch verspielt oder rustikal. Eckige Teller unterstreichen den minimalistischen, modernen Eindruck des Esszimmers. Auf Konsolen oder der Fensterbank kannst Du Deko-Figuren aufstellen. Ein Teppich, der direkt unter dem Esstisch aufgelegt wird, schont den Holzboden und wirkt gemütlich.